Der FSV 67 Halle e.V.
dankt seinen Sponsoren
 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

08.05.2022

FSV 67 Halle – Turbine Halle 4 : 5 (2:2) Fairplay-Liga F-Jugend Samstag, 07.05.2022 Rückrunde

Kunstrasenplatz, sonnig und leicht bewölkt, ca. 18°C, beste Bedingungen zum Fußballspiel .
Wiederholt fehlten einige eingeladene Spieler. Ahmed Yousef hatte
am Vorabend in der Gruppen-App mitgeteilt, das er nicht kommen
kann. Aber Shahin und Hauras fehlten, ohne das der Trainer in irgendeine Form informiert worden ist. Fin ist leider noch krank.
Der Eltern und Gäste sahen von beiden Mannschaften ein tolles
Fußballspiel. Beim FSV lief der Ball phasenweise über mehrere (!!)
Stationen bis an den gegnerischen Torraum. Auch wenn teilweise
das Zuspiel nicht mit der Innenseite ausgeführt wurde. Die Folge
waren schöne Tore zur 2:0 Führung. Die Torschützen waren Hamza und Ahmed. Die Mannschaft von Turbine hielt voll dagegen. Ehe
sich der FSV versah, stand es 2:2 Unentschieden. Mit diesem
Unentschieden wurden die Seiten gewechselt.
Jermaine verlies mitunter seine Abwehrposition und tauchte ab und
an im gegnerischen Torraum auf. Das nutze Turbine aus. Ehe Jermaine zurückgeeilt war, erzielte Turbine die 2:3-Führung. Zu allem
Unglück benutzte unser Ghaleb nicht die Hände als TW zur Abwehr
eines Balles. Sondern er wollte mit dem Fuß abwehren, das Mißlang und der Rückstand erhöhte sich auf 2:4. Auf Hinweise des
Trainers, bei gegnerischen Ballbesitz sich einen entsprechenden
Gegenspieler zu suchen, fiel Sainu am Schwersten. Ehe er einen
Gegenspieler gefunden hatte, wurde dieser in der Regel angespielt
und Sainu hatte dann Probleme. Aber er stand zwei Mal im Torraum richtig und schmetterte das Leder volley zum vielumjubelten
Anschlußtor von 3:4 bzw. 4:5 in die Maschen. Unverständlich daß
Verhalten von Leo nach einer Auswechlung. Er setzte sich auf den
Ball und schaute einfach zu. Auf Hinweis des Trainers reagierte er
nicht. Ungewöhnlich – andere Spieler wollen schnell „wieder rein“.
Insgesamt war es ein gutes Fußballspiel, an dem der FSV 67 Halle
ebenso mitgewirkt hat.


Bilanz:
Große Probleme hatte alle Spieler mit springenden Bällen ! Durch
fleißiges Training am Ball kann jeder Spieler sich verbessern.
Dann sind springende Bälle kein Problem mehr. Aber das geht
nur über fleißiges Üben !! (zu Hause - hinter dem Haus kann
man auch üben) Beim Zusammenspiel muß jeder Spieler den
Innenseitstoß (rechter oder linker Fuß- „Ich höre schon wieder mit
dem schwachen Fuß kann ich nicht !“) noch fleißiger nutzen.
Dann ist der Fußballspaß noch viel größer.



Zurück zur Übersicht


  dsffddfd